Was passiert, wenn ein fehlender Zahn nicht ersetzt wird?

  • Die gesunden Zähne neben dem fehlenden Zahn kippen in die Richtung des Zahnmangels, ihre Wurzeln lockern sich
  • Der sich im anderen Kiefer befindliche Zahn „wächst“ aus seinem Platz heraus, und versucht verlängert den Mangel des entfernten Zahns zu ersetzen
  • Das ungeschützte Zahnfleisch kann sich entzünden, sackt ab
  • Durch den Mangel der hinteren Zähne entsteht ein halbseitiges Kauen, dadurch wird das Kiefergelenk stark belastet, und dadurch kann sich das Gelenk ebenfalls entzünden
  • Der Kiefer wird nicht belastet, daher kann der Knochen im Laufe der Zeit dünner werden

Aus welchen Möglichkeiten können Sie wählen?

Es gibt verschiedene Arten von Zahnersätzen, abhängend vom Zustand der Mundhöhle des Patienten, dies erfordert immer individuelles Ermessen, welche Art des Zahnersatzes passend ist. Der Zahnersatz kann eine Krone, Brücke und ein herausnehmbarer Zahnersatz sein, bzw. auch davon gibt es mehrere Möglichkeiten die man wählen, kann abhängend davon, welche Lösung die effektivste ist. Dank modernster Techniken können wir in unserer Zahnklinik den höchsten ästhetischen Ansprüchen entsprechende Zahnersätze anfertigen, die die Kaufähigkeit fast vollwertig wieder herstellen.

 

1.Solo Krone

Als Krone wird der Aufbau bezeichnet, der zur Überdeckung eines einzigen Zahns angefertigt wird.Es kommt häufig vor, dass der Kronenteil des Zahns überhaupt nicht zur Fixierung eines Zahnersatzes verwendet werden kann. In diesem Falle wird nach der Wurzelbehandlung ein Stiftzahn in der Wurzel verankert, der einem abgeschliffenen Zahnstumpf sehr ähnlich ist. Dieser ermöglicht die Fixierung einer Krone, sogar im Falle von stark geschädigten Zähnen. Anstelle des verlorenen Zahns kann auch ein Implantat mit Krone eingesetzt werden.

2.Auf natürlichen Zähnen fixierte Brücke

Diese Anwendung ist nur dann möglich, wenn sich an den 2 Enden des Zahnmangels, gesunde, nicht lockere, entzündungsfreie Zähne befinden. In diesem Fall werden die Pfeiler der Brücke auf diesen fixiert.

Vorteil:

  • schnelle, in einigen Wochen fertigstellbare Lösung

Nachteil:

  • 2 gesunde Zähne sind erforderlich
  • zur Ausgestaltung der Pfeiler der Brücke müssen die zwei gesunden Zähne abgeschliffen werden
  • die die Brücke haltenden Zähne können sich verschieben, kippen, was in der Brücke und den Zähnen auf der anderen Seite Schädigungen verursachen kann
  • unter die Brücke können leicht Speisereste gelangen, was zur Zahnfleischentzündung führen kann
  • die auf Zähnen fixierte Brücke kann leichter beschädigt werden, so kann sie ihre Stabilität verlieren
  • der Kieferknochen unter der Brücke stirbt langsam ab

3.Implantatgestützte Brücke

Das Zahnimplantat selbst gewährleistet den Pfeiler auf beiden Seiten der Brücke, viel unproblematischer, als die auf natürlichen Zähnen fixierte Brücke. Dies ist zur Zeit das modernste, meist empfohlene Verfahren.

Vorteil:

  • zum Einsetzen müssen die gesunden Zähne nicht abgeschliffen werden
  • das Zahnimplantat verrückt nicht, ab der Implantierung bleibt es mehrere jahrzehntelang stabil
  • Gewährleistung der gleichen Belastung der Knochen, wie bei den eigentlichen Zähnen, so entsteht
  • kein Knochenschwund und die Gesundheit des Zahnfleisch kann länger erhalten werden

Nachteil:

  • das Implantieren ist ein längerer Prozess, er kann mehrere Monate dauern
  • im Falle nicht ausreichender Knochensubstanz kann auch ein Sinus lift (Knochenersatz) notwendig sein

4.Herausnehmbarer Zahnersatz

Bei vollständigem Zahnverlust ist die herausnehmbare Prothese die preiswerteste und schnellste Lösung, aber wird aufgrund mehrerer Nachteile selten verwendet. Im Falle von herausnehmbaren Zahnersätzen empfehlen wir auf normale Implantate gestützte Stegaufbauten oder Lokatoraufbauten. auf Implantaten fixierte Zahnprothesen:

  • ästhetischer
  • komfortabel
  • bleibt während des Kauens und Sprechens stabil
  • die Oberkieferprothese mit einem reduzierte Gaumen, kann leicht gereinigt werden
  • langfristige Lösung

Die Mehrheit der modernen Zahnersätze werden heutzutage mit der sogenannten CAD/CAM (mit Computer geplanter und computergesteuerter Bearbeitung) angefertigt. Diese werden mit einer Genauigkeit von tausendstel Millimeter angefertigt und sind vollkommen naturgetreu, sie ähneln den eigenen, gesunden Zähnen perfekt.

Schmerzlose Zahnbehandlung

Die Unannehmlichkeiten können beseitigt werden

Wir bieten sowohl Dämmerschlaf, als auch Vollnarkose während der chirurgischen Versorgung an, um Ihnen absolute Sicherheit und Komfort vom Anfang bis zum Ende zu gewährleisten. Wir verfügen nicht nur über zahnmedizinisches Personal als Teil unserer Mannschaft, sondern auch über zertifizierte Krankenschwestern und Dentalanästhesiologen für jede Art von Narkose-behandlungen.

Zahnklinik in Mosonmagyaróvár

Die C&E Dental Office Group hat sich auf die Behandlung von Angstpatienten spezialisiert, und das haben wir auch beim Aussehen und der Ausstattung unserer Zahnklinik in Mosonmagyaróvár berücksichtigt.

Im Warteraum erwartet Sie eine ruhige und freundliche Atmosphäre. Die Behandlungsräume sind vom Warteraum völlig separiert. Dieser macht deshalb nicht den von vielen gefürchteten Eindruck einer Klinik. Nach der Narkosebehandlung wachen Sie in einem Aufwachzimmer auf, das mehr einem Hotelzimmer ähnelt.

Mehr Informationen zur Behandlung

Warum uns wählen?

Spezialisten für Angstpatienten

Zertifizierte Implantologie

3D Gestützte Implantation

Aktuellste CAD/CAM Zahntechnik

Narkosebehandlungen

Seit 2006