Weisheitszahnentfernung

   

Was sind Weisheitszähne?

Weisheitszähne oder dritte Backenzähne, sind die vier letzten Zähne, die hervorbrechen, meistens während der späten Teenager-Jahre oder frühen Zwanziger. Da der Kieferknochen seine volle Größe erreicht hat, ist der Kiefer meist zu klein, um die neuen Weisheitszähne bequem noch aufzunehmen. Daher verursacht das Wachstum der Weisheitszähne häufig Schmerzen und Unbehagen, und kann zu ernsteren Problemen führen, die die Entfernung der Weisheitszähne begründen.

Weisheitszahnentfernung - CE Dental

Warum sollten Weisheitszähne entfernt werden?

Weisheitszähne können ernsthafte Probleme und  starke Schmerzen verursachen. Falls ein Problem bezüglich der Weisheitszähne auftaucht, ist es ratsam diese so bald wie möglich entfernen zu lassen. Nachfolgend finden Sie die häufigsten Gründe für die Entfernung von Weisheitszähnen.

  • Karies:Wenn der Weisheitszahn durchgebrochen ist, können sich Speichel, Bakterien und Speisereste rundherum ansammeln, und so Karies im Weisheitszahn oder dem Zahn daneben verursachen. Dies führt oft zu schmerzhaften Infektionen.
  • Zahnfleischerkrankungen:Wenn der Zahn nur Teilweise durchgebrochen ist, können sich Speisereste und Bakterien um das Zahnfleisch herum ansammeln, und örtliche Infektionen verursachen. Dies kann zu Schmerzen, Schwellungen und schlechten Atem führen. Man kann schlecht kauen oder es fällt einem schwer, den Mund zu öffnen.
  • Druckschmerz:Wenn ein Weisheitszahn hervorbricht, kann dies großen Druck gegen die anderen Zähne ausüben, da diese versuchen Platz zu machen. Dies kann große Schmerzen verursachen und kann sogar zur Erosion der anderen Zähne führen.
  • Zystenbildung:Aus dem Gewebe um den impaktierten Weisheitszahn herum kann sich eine Zyste bilden. Dies kann zur Zerstörung des Knochens, Kiefervergrößerung und -bewegung oder zu Knochenverfall führen.

schmerzfreie Weisheitszahn OP

Weisheitszähne können unter örtlicher Betäubung, intravenöser Sedierung (Dämmerschlaf) oder Vollnarkose entfernt werden. Örtliche Betäubung schaltet die Schmerzempfindung aus, allerdings spürt der Patient den Druck und das Ziehen. Wir bieten oft auch Dämmerschlaf oder Vollnarkose, um den Patienten Schmerzen, Angst und Unbehagen während der Prozedur der Weisheitszahnentfernung zu ersparen.

nach der Weisheitszahn OP

Nachdem die Extraktion des Weisheitszahns erfolgt ist, ist es wichtig die Anweisungen des Zahnarztes zu befolgen. Die Befolgung der Anweisungen fördert eine schnellere Heilung und vermeidet Komplikationen. Zu diesen Empfehlungen gehören unter anderem:

  • Die Wunde sollte nicht gestört werden, vermeiden Sie die Berührung des Operationsgebiets und man sollte in den ersten 24 Stunden auf der anderen Seite kauen.
  • Man sollte nicht rauchen, da dies Blutungen hervorrufen kann.
  • Man sollte nicht spucken oder einen Strohhalm benutzen, da dies das Blutgerinnsel entfernen kann.
  • Verwenden Sie sterile Mullkissen um die Blutung zu kontrollieren und die Bildung von Blutpfropfen zu fördern.
  • Verwenden Sie eine Kühlkompresse um die Schwellung zu lindern.
  • Vermeiden Sie anstrengende Aktivitäten für eine Woche nach dem Eingriff.
  • Vermeiden Sie den Konsum von Alkohol für 24 Stunden nach dem Eingriff.
  • Essen Sie weiche Speisen und vermeiden Sie heiße Getränke und scharfe Speisen für einige Tage nach dem Eingriff.

Die Patienten, die eine intravenöse Sedierung oder eine Vollnarkose erhalten haben, sollten auf jeden Fall eine Person zur Verfügung haben, die Sie nach der Operation nach Hause.